Planänderung – Azubi Karriereseite – GMH Gruppe

Planänderung

Manchmal führen erst Umwege zum Ziel. Wie bei Sebastian, der bei uns eine Ausbildung zum Elektroniker macht, ursprünglich jedoch etwas anderes werden wollte.


Eine neue Richtung

"Die Ausbildung ist eher zu mir gekommen als umgekehrt. Eigentlich hatte ich mich als Industriemechaniker beworben, allerdings waren alle Plätze schon vergeben. Aber meine Bewerbung hat wohl überzeugt, denn ich wurde dann gefragt, ob ich nicht Elektroniker werden wollte. Das war der Schubs in die richtige Richtung: Elektronik macht mir viel mehr Spaß, als an Maschinen rumzuschrauben."

Spaß und Respekt

"Die Ausbildung ist so umfangreich, dass ich gar nicht alles aufzählen kann. Allgemein gesagt lernen wir, Elektronik zu verstehen, Fehler zu erkennen und zu beheben – und sich der Gefahren bewusst zu sein. Mit Strom ist nicht zu spaßen, man braucht einen gesunden Respekt davor. Aber es macht auch viel Spaß, damit zu arbeiten. Das Tolle an unserer Ausbildung ist, dass wir nicht nur in der Lehrwerkstatt sitzen, sondern richtig mit anpacken können."

Das ist genau mein Ding, weil...

"... es ein supergutes Gefühl ist, zum Beispiel eine komplett neue Beleuchtung in eine Maschine einzubauen, sich um alles zu kümmern und am Ende zu sehen, dass es funktioniert. Und weil hier die Balance zwischen Theorie und Praxis stimmt. Wir werden im Betrieb eingesetzt und sehr gut auf unsere Prüfungen vorbereitet. Klar, das Lernen nimmt einem keiner ab. Aber man kümmert sich darum, dass wir alles verstehen. Technisches Verständnis und handwerkliche Begabung sollte man allerdings mitbringen."